PE Periodischen Fehler von Montierungen

Created with Sketch.

PE Periodischen Fehler von Montierungen

CI700oPEC

Der Periodischen Fehler von verschieden Montierungen:

Was der Strehl beim Spiegel ist der Periodische Fehler bei der Montierung. Kurz und gut desto kleiner der Periodische Fehler (PE) desto besser die Qualität der Monti. Man sollte aber auch berücksichtigen das der PE gleichmäßig verläuft da ansonsten die Möglichkeit des Autoguiden nicht gegeben ist (zu schnelle Sprünge macht keine Computersteuerung mit!). Allgemein kann man sagen:

Wenn eine Monti keine “Sprünge” während des PE und in Summe dieser <10″ ist, gehört diese Montierungen zu den Spitzenmontierungen!

Ich möchte hier mal den PE verschiedener Montierungen zeigen, welche bisher durch meine Finger gegangen sind.

Messmethode:

Prinzipiell wird ein Stern mittels Webcam und dem Programm K3CCDTOOLS vermessen. 

Download: Messung PE als pdf.


Celestron CI700

ohne PEC            mit PEC

CI700oPEC
CI700

1 Schneckenumdrehung = 478,69sec


Losmandy G11

(zwei verschiedene Montierungen)

ohne PEC

G11
wpe3.gif (25478 Byte)

1 Schneckenumdrehung = 239,34sec


Synta H-EQ5

(2 verschiedene Montierungen)

H EQ5
H EQ5 2

Vixen GP-E

GP E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.