Polsucher Kalibrierung

(passt für Vixen, H-EQ5 bzw. EQ6, Losmandy, Celstron)

Bei machen Polsucher ist mir aufgefallen, dass der Polarstern bei eingestellter Uhrzeit und Datum nicht an der richtigen Stelle auf zu finden ist!

Dieses sollte zumindest einmal an jedem Polsucher überprüft werden damit man hier das Teleskop nicht falsch justiert und somit unangenehme Überraschungen bei der Astrofotografie erlebt!

Hier wird eine Kalibrierungsmöglichkeit aufgezeigt, welche einmal durchgeführt den Polarstern zu jedem Datum bzw. Uhrzeit immer an der richtigen Stelle zeigt.

Man schaue durch den Polsucher und verdrehe die RA Achse solange bis die Polarsternposition eine „3 Uhr“ Position wie im Bild beschrieben einnimmt und fixiere die RA-Achse wieder.

Polsucherblick

Nun achte man das der Uhrzeitring bzw. Datumsring auf folgendes Datum bzw. Uhrzeit fixiert werden: 01.02. um 0 Uhr (siehe Bild)

Polsuchereinst 2

Als letztes muß noch die Korrektur zum Längengrad beachtet bzw. eingestellt werden. (Achtung hierbei ist bei Vixen Produkte die 0 auf 15°Ost kalibriert. Falls man hier neu justieren muß so ist z.B. der Längengrad 8,8°Ost von den 15° abzuziehen und somit 6,2° West einzustellen!) Hierzu löst man den „Kerbenring“ und stellt diesen auf seinen Längengrad ein (z.B. Heidelberg 8,8°Ost) ohne die Datum bzw. Uhrzeitringe zu verdrehen und fixiert diesen wieder. FERTIG

Polsuchereinst 1

Als Kontrolle stellt man nun z.B. das Datum: 15.12 um 21 Uhr MEZ ein. Der Polarstern sollte nun bei einer „6Uhr“ Stellung zu finden sein!

Man kann auch über eine Sternkarte die Position des Polarsternes zu jedem Datum bzw. zu jeder Uhrzeit feststellen näheres hier